Systematische Darstellung der reinen Arzneiwirkungen

Georg Adolph Weber

 

  • Hofrath Dr. Georg Adolph Weber, *08.02.1802 (Quedlinburg), +19.07.1879 (Nordamerika) Großherzoglich Hessischer Hofrat und Leibarzt des Fürsten von Solms-Lich und Hohen-Solms. G.A. Weber praktizierte 1829 in Braunschweig, wanderte mit seiner Familie nach Buffalo (Nordamerika) aus.
  • Die Systematische Darstellung der reinen Arzneiwirkungen aller bisher geprüften Mittel  ist ein nach dem Kopf bis Fuss Schema gegliedertes Symptomenlexikon und enthält – ähnlich wie die Arzneimittellehre und im Gegensatz zum Repertorium – das vollständige Symptom, aber in der logischen Sortierung eines Repertoriums.
  • Durch die vollständigen Symptomentexte verschiedener Mittel zum selben Krankheitssymptom, hilft dieses Werk sehr bei der Unterscheidung von Mitteln, sprich bei der so wichtigen Differentialdiagnose.
  • Um den Text leichter und angenehmer lesbar zu machen, wurde die zu Hahnemanns Zeiten übliche Schreibweise moderat der modernen angepasst, ohne den Originaltext zu verändern.
  • Haftungsausschluß...